Polizeibericht Colditz

Alle Polizeiberichte weiterer Orte
Aktuelle Polizeiberichte weiterer Orte finden Sie Tagesaktuell auf www.colditz.info

Minikettenbagger abtransportiert ins Irgendwo!

| Frohburg, OT Roda, Greifenhainer Weg/Rodaer Dorfstraße
08.12.2017, 15:00 Uhr – 11.12.2017, 07:00 Uhr | Freitag noch da und Montagmorgen bereits verschwunden war ein Minikettenbagger von einer Hochwasserschutz-Baustelle in Roda. Die Arbeiter hatten den Mecalac 8 MCR in der Farbe Gelb über das Wochenende auf der Baustelle zurückgelassen. Doch Langfinger hatten es genau auf diesen abgesehen. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhren sie die Arbeitsmaschine, Wert ca. 50.000 Euro, von der Baustelle über ein Feld zu einem Grundstück in der Nähe eines Wirtschaftsweges und verluden ihn dort auf einen bereitstehenden Lkw. Dann verschwanden sie in unbekannte Richtung.

Handtaschen im/am Einkaufswagen sind leichte Diebesbeute!

| Borna; Sachsenallee
11.12.2017, 15:00 Uhr | Gestern Nachmittag, als eine Dame (60) mit ihrer Mutter in einem Einkaufsmarkt Nahrungsmittel kaufte, wurde sie Opfer eines dreisten Langfingers. Dieser hatte die Handtasche der 60-Jährigen erblickt, welche die Frau an den Einkaufswagen gehangen hatte. Beim Einladen der gekauften Waren ins Auto bemerkte die Dame, dass ihre Handtasche aus braunem Lederimitat in der Größe von 30 x 20 cm weg war. In der Tasche befanden sich: Personalausweis zwei AOK-Karten Fahrerlaubnis Kfz-Zulassung EC-Karte Sogleich, nach Feststellen des Diebstahls, erstattete die 60-JährigeAnzeige bei der Polizei. (MB)

Zigarettenautomat beschädigt

| Narsdorf, Untere Dorfstraße
11.12.2017, 01:10 Uhr | Ein Hausbewohner wurde durch einen lauten Knall wach. Als er aus dem Fenster sah, bemerkte er zwei männliche unbekannte Täter, die sich mittels Fahrrädern in Richtung Obere Dorfstraße entfernen. Erst am Morgen dann wurde er durch einen Bauleiter darauf aufmerksam gemacht, dass der sich am Wohnhaus befindliche Zigarettenautomat mit pyrotechnischen Erzeugnissen ?gesprengt? worden war. Durch die Wucht wurden zwei Fensterscheiben am Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Gegenwärtig laufen die Ermittlungs- und Überprüfungshandlungen, ob etwas aus dem Automaten, wie Zigaretten oder Bargeld, entwendet wurde.

Bei ?Rot? bleibe stehen, ?

| Grimma, Colditzer Straße
11.12.2017, 07:10 Uhr | .. bei Grün kannst du gehen. Daran hat sich nichts geändert. Das müsste auch ein 14-jähriges Mädchen eigentlich wissen. Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen überquerte die 14-jährige Fußgängerin die Fahrbahnungeachtet "Rot" geschalteter Lichtzeichenanlage und wurde dabei von einem Audi A 6, trotz sofortiger Vollbremsung der 44-jährigen Fahrerin erfasst. Die 14-Jährige erlitt durch den Zusammenprall leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden konnten. Am Fahrzeug waren keine Beschädigungen zu erkennen. Die Erziehungsberechtigen der Geschädigten und das Sekretariat der Schule wurden durch den Rettungsdienstund Polizei in Kenntnis gesetzt. (Vo)

Einbruch in einen Getränkemarkt

| Borna, Lobstädter Straße
10.12.2017, 15:30 Uhr ? 11.12.2017, 00:20 Uhr | Unbekannter Täter drang gewaltsam in das Getränkelager ein, indem er die Zugangstür aufhebelte. Aus diesem Lager wurde eine größere Anzahl von Zigarettenschachteln entwendet. Aus dem Markt wurde nichts entwendet oder beschädigt. Nach dem ersten Überblick liegen der Stehlschaden bei ca. 1.000 Euro und der Sachschaden bei ca. 500 Euro.

Zeugenaufruf: entgegenkommendes Fahrzeug gesucht

| B 6, Gerichshain
07.12.2017, 10:55 Uhr | Donnerstagvormittag befuhr der Fahrer eines Mercedes die B 6 von Machern in Richtung Leipzig, als er sich dazu entschied, zwei vor ihm fahrende Lkw zu überholen. Als er sich auf Höhe des zweiten, vorderen, orangenen Lkw befand, kam ihm ein dunkler Pkw entgegen. Der Mercedes-Fahrer hatte die Verkehrssituation falsch eingeschätzt und musste nun handeln. Um nicht frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zusammenzustoßen, lenkte er nach rechts ? gegen den Lkw. Die Fahrzeuge kollidierten miteinander und es entstand ein Sachschaden. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt! Darüber hinaus zog sich der Mercedes jedoch auch am linken Außenspiegel eine Beschädigung zu, die nur davon herrühren kann, dass er auch mit dem entgegenkommenden Fahrzeug in Berührung gekommen war. Ungünstigerweise hielt der Pkw, der von den Unfallbeteiligten nur als ?dunkel? beschrieben wurde, nach der Situation nicht an. Aus diesem Grund wird der Fahrer oder die Fahrerin des dunklen Wagens als Zeuge und Geschädigter von der Polizei gesucht. Er oder sie wird dringend gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925 – 100 zu melden. (KG)

Computertower gestohlen!

| Trebsen/Mulde, Thomas-Müntzer-Gasse
05.12.2017,18:00 Uhr bis 06.12.2017, 06:45 Uhr | Die Innendienstleiterin (43) ging, wie jeden Morgen, über die Haupteingangstür in ihre Firma. Im Anschluss holte die 43-Jährige einen gesondert abgelegten Schlüssel, um ihr Büro aufzuschließen. Kurz nach dem Betreten der Räume musste sie zusammen mit ihrer Kollegin feststellen, dass alle Schränke und Behältnisse geöffnet waren. Als sich die beiden Frauen noch weiter umschauten, sahen sie die eingeschlagene Fensterscheibe und informierten umgehend die Polizei. Nach erstem Überblick ist der Verlust eines Computertowers zu verzeichnen. Ob die unbekannten Täter noch weitere Wertgegenstände sich zu Eigen machen konnten, ist bis dato noch nicht bekannt. (St)

Kleinbus blockierte Radweg ? Radfahrer leicht verletzt

| Zentrum (Nordwest), Sportforum
06.12.2017, 19:45 Uhr | Ein Radfahrer (15) befuhr am gestrigen Abend mit seinem Rennrad den Radweg auf der Marschnerstraße in Richtung Jahnallee, er fuhr bei grünem Lichtzeichen weiter geradeaus, über die Kreuzung in Richtung des Sportforums. Als der 15-Jährige sich etwa 10 Meter vor der Einmündung zum Sportforum befand, sah er schon aus der Ferne einen schwarzen Kleinbus, welcher den Radweg fast vollständig blockierte. Dennoch sah der Rennradfahrer eine Lücke rechts neben dem Auto und fuhr daran vorbei. In dem Moment, als er mit Vorderrad bereits die Beifahrertür des schwarzen Buses passiert hatte, wurde diese plötzlich geöffnet. Dabei bekam der Radfahrer die Beifahrertür gegen den Hals und den Oberschenkel, da er die Situation nicht so schnell erfassen konnte und weiter fuhr, hatte es zur Folge, dass sich der Oberschenkel mit der Tür und dem Fahrradrahmen kurzzeitig eingeklemmte. Trotz dessen gelang es dem Radfahrer, noch wenige Meter weiter zu rollen. Danach stieg der 15-Jährige erst einmal von seinem Rad ab und setzte sich. Durch den Zusammenprall erlitt er Schmerzen im Halsbereich und ein Schwindelgefühl. Zusammen mit seinen Eltern suchte er noch am Abend einen Arzt auf. (St)

Fußgängerin übersehen ? schwere Verletzung die Folge

| Geithain, Bahnhofstraße, gegenüber Polizeistandort Geithain
05.12.2017, 16:55 Uhr | Die Fahrerin (47) eines grauen Hyundai befuhr die Bahnhofstraße in Richtung B 7. Direkt gegenüber vom Polizeistandort Geithain übersah sie eine rot gekleidete Fußgängerin (71), erfasste sie und brachte sie durch den Aufprall zu Fall. Die 71-Jährige wurde daraufhin ins nächst gelegene Krankenhaus gebracht und mit schweren Verletzungen am Bein eingeliefert. Sie musste stationär aufgenommen werden, mit der Aussicht auf eine anstehende OP. Vermutlich war die 47-Jährige während der Fahrt abgelenkt gewesen. Die Fußgängerin hatte von links kommend die Fahrbahn überquert und hatte die Straße beinah gänzlich passiert, als es zu dem Zusammenstoß mit der rechten vorderen Seite des Pkw kam. Gegen die Fahrerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt. (KG)

  • spiegel
    Hauptmenü